Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00d91d7/buecher/dgT5hd5RW1s61/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Eragon – Das Erbe der Macht

Eragon – Das Erbe der Macht [Christopher Paolini]

BeschreibungBeschreibung KommentareKommentare (0)

Eragon 4 – Das Erbe der Macht

Eragon war ursprünglich als Drachenreiter-Triologie geplant, doch während den Arbeiten am dritten Teil von Eragon „Die Weisheit des Feuers“ entschloss sich der Autor Christopher Paolini dazu, einen vierten Band zu veröffentlichen. Grund für diese Entscheidung: Es war Christopher Paolini unmöglich, den restlichen Stoff für das Ende der Eragon-Saga in nur einem Buch abzuhandeln. So wurde aus der Triologie also eine Tetralogie und alle Eragon-Fans können sich auf einen weiteren spannenden Band 4 freuen.

Seit kurzem ist Eragon 4 nun in den Buchhandlungen erhältlich. Der amerikanische Verlag Randomhouse der auch die deutsche Übersetzung des Buches herausgibt, hat seit dem 8. November offiziell die englischen Ausgabe im Programm aufgenommen. Dort trägt der vierte Band den Titel “The vault of souls” (Das Verließ der Seelen). Der deutschen Titel lautet dagegen „Das Erbe der Macht“ und wird seit Samstag, 19. November 2011 verkauft.

Die interesanntesten Details und Fakten sind von Christopher Paolini aber bereits im Vorfeld bekannt gegeben worden! So ist der Einband des vierten Bandes smaragdgrün, was schon einmal vorwegnimmt, dass in Eragon 4 ein weiterer (smaragdgrüner) Drache auftauchen wird. Der Drache auf dem Cover wurde auch diesesmal wieder von John Jude Palencar gemalt.

Teil 4 von Eragon wird die Drachenreiter-Tetralogie definitv abschließen und bildet damit das mit Spannung erwartete Ende der Eragon-Reihe. Der Autor Christopher Paolini hat aber bereits von einem 5. und 6. Buch geprochen, die ebenfalls in Alagaesia spielen sollen, allerdings ohne Eragon.

Der Band 4 des Drachenreiter-Zyklus kann am Einfachsten bei Amazon.de gekauft werden! Momentan liegt der Preis dort bei 24,99 € und entspricht damit dem Preis in den Buchhandlungen. Allerdings gestaltet sich die Beschaffung deutlich einfacher: Amazon liefert das Buch innerhalb von einem Tag versandkostenfrei direkt nach Hause.

Eragon 4 – Die wichtigsten Fakten

Aus einem Interview mit Christopher Paolini und verschiedenen Hinweisen in den ersten drei Bänden sind einige interessante Fakten und Details zu Eragon 4 bekannt, die aber das Ende nicht vorweg nehmen:

– Den Einband wird ein neuer smaragdgrüner Drachen zieren, der in „Eragon – Das Erbe der Macht“ erscheinen wird.
Murtagh und sein (roter) Drache Dorn werden eine wesentlich größere Rolle spielen als noch in den ersten drei Eragon-Bänden.
– Das Geheimnis um die Farbe des Schwertes von Galbatorix wird endlich gelüftet.
– Der Leser wird erfahren, was es mit den letzten 7 Wörtern auf sich hat, die Brom Eragon kurz vor seinem Tod mit auf den Weg gab. (Hierbei handelt es sich übrigens um die einzige Stelle aus der Eragon-Saga, bei der Eragon mehr weiß als der Leser!)
– Ein wichtiger Charakter aus den vergangenen Eragon-Bänden wird sterben.
– Im Verlauf von Eragon 4 findet sich der Drachenreiter gefesselt und blutverschmiert in einem Verließ wieder, das allerdings nicht unter Galabtorix‘ Einfluss steht.
– Das Buch „Erbe der Macht“ spielt zu großen Teilen im Verließ der Seelen.
– In Band 4 wird eine neue Spezies eingeführt.
– Es werden viele der alten Figuren wieder auftauchen, aber auch einige neue Charaktere dazu kommen.
– Die zwei Fremden, die in Teil 3 „Die Weisheit des Feuers“ die Kräuterhexe Angela aufgesucht haben, werden erneut eine Rolle spielen.
– Eragon wird Alagaesia für immer verlassen, wahrscheinlich zusammen mit einem Begleiter (Vorhersage von Angela über Eragons Zukunft).
– Laut Angela wird sich Eragon außerdem in eine adlige Frau verlieben (Arya?).
– In Eragon 4 wird der Leser mehr über die Rasse der Werkatzen erfahren (siehe Leseprobe).
– Der blinde Soldat, der durch Magie merkwürdige Dinge sieht, wird in Band 4 erneut vorkommen.
– Ein Kapitel von Eragon 4 wird im englischen „Brains!“ heißen, das vierte Kapitel trägt den Titel „King Cat“ und ist bereits als Leseprobe erhältlich.
– Das Buch hat 960 Seiten.

Eragon 4 – Leseprobe „King Cat“

Mit dem vierten Kapitel „King Cat“ ist bereits eine erste Leseprobe (auf Englisch) aus dem neuen Eragon 4 erhältlich. Dabei geht es hauptsächlich um die Ankunft des Königs der Werkatzen Halfpaw,
der den Varden eine Allianz zwischen Menschen und Werkatzen vorschlägt. Gemeinsam wollen sie gegen Galbatorix kämpfen und sich seine Schwäche, dass er Eragon und Saphira nicht töten will, zunutze machen.
Dass die Werkatzen der Kräuterhexe Angela böswillig gegenüberstehen, wirft bereits hier erste Fragen auf. Die Beschreibung der anwesenden Personen deutet darauf hin, dass Eragon 4 mit einer Schlacht beginnt und sich
die Varden in Kapitel 4 nun davon erholen.

Die englische Originalfassung der Leseprobe „King Cat“ könnt ihr euch hier durchlesen:
Eragon 4 – „King Cat“

Eragon 4 – Leseprobe „Into the Breach“

Mit der neuen Leseprobe „Into the Breach“ gibt es nun auch einen kleinen Einblick in das erste Kapitel von Eragon – Das Erbe der Macht. Dieses Mal gibt es sogar endlich eine deutsche
Übersetzung der kurzen Leseprobe. Das ist deshalb interessant, weil die Übersetzung in Eragon 4 zum ersten Mal von Michaela Link übernommen wurde.

Die englische Originalfassung der Leseprobe „Into the Breach“ könnt ihr euch hier durchlesen:
Eragon 4 – „Into the Breach“

Die deutsche Übersetzung von Michaela Link findet ihr hier: Das Erbe der Macht – „Into the Breach“

In eurem Lieblings-Shop bestellen:

Das Buch kann online in vielen Shops bestellt werden. Damit ist es dann bereits am nächsten Tag ohne Stress bei euch zu Hause und das auch noch kostenlos!

Wir empfehlen dieses Buch direkt bei Amazon zu bestellen:

Amazon.de

Buch-Review teilen:

Der Artikel hat dir gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:
0 Artikel bei Facebook teilen
0 Google +1

Hinterlasse uns einen Kommentar