Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00d91d7/buecher/dgT5hd5RW1s61/wp-content/plugins/wpseo/wpseo.php on line 14
Joyland – Stephen King

Joyland [Stephen King]

BeschreibungBeschreibung KommentareKommentare (0)

Als ein unheimliches Vergnügen wird der neue Roman von Stephen King einstimmig beschrieben. In Joyland wird der Leser mit auf eine spannende Zeitreise zurück in die Siebzigerjahre genommen und findet sich auf einem kleinen, der Zeit entsprechenden Vergnügungspark an der Küste von North Carolina wieder. Dort beginnen die Ereignisse, die sich im weiteren Verlauf zu einem Kampf um Leben und Tod entwickeln, weil ein untergetauchter Mörder und ein sterbendes kleines Mädchen unglücklich aufeinander treffen.

Joyland wird einem neugierigen Jungen zum Verhängnis

Devin Jones versucht sich in den Semesterferien 1973 sein Studium, durch einen Job im bereits erwähnten Vergnügungspark „Joyland“, zu verdienen. Doch dort spielen sich seltsame Dinge ab, die beginnen Devin zu interessieren. In der Geisterbahn Horror House soll angeblich ein Mädchen ermordet worden sein und jetzt als Geist in der Attraktion ihr Unwesen treiben. Außerdem spielt eine junge Frau und ihr behinderter Sohn, die in einem nahe gelegenen Haus wohnen, eine wichtige Rolle. Doch als der Student neugierig Nachforschungen im Schausteller-Milieu beginnt, überschlagen sich die weiteren Ereignisse und drohen ihn mit sich zu reißen.

Stephen Kings Verleger bezeichnet den neuen Roman als einen klassischen „Wer wars’s? Fall“, bei dem nicht nur näher auf das Leben als Schausteller in den Siebzigern eingegangen wird, sondern auch ein zweiter Handlungsstrang aufgebaut wird. Dieser erzählt vom Altwerden und davon, dass es einige nicht schaffen, weil sie viel zu früh sterben. So mus auch Devin Jones recht schnell erkennen, dass jeder Spaß irgendwann aufhört.

Stephen Kings neues Buch nur gedruckt

Interessant ist sicher auch die Tatsache, dass Stephen King mit Joyland eine eindeutige Stellungnahme zum gedruckten Buch abgibt. Denn im Gegensatz zum recht ähnlichen Vorgänger „Der Anschlag“, der in den Sechzigerjahren spielt und von allen Kritikern nur in den höchsten Tönen gelobt wird, wird es dieses Mal keine eBook-Version geben.

King, der eigentlich als Elektronik-affin gilt und im Jahr 2000 einer der ersten Autoren war der einen reinen Roman für das Internet veröffentlichte, geht diesen Weg vielleicht auch, um das Gefühl der Siebziger auch durch weitere Reize weiter zu steigern. Damit kann der Leser dann noch tiefer in die von ihm geschaffene Vergangenheit eintauchen und einfühlen.

Es wird also interessant zu sehen, ob pünktlich zum Veröffentlichungsdatum, am 17. Juni 2013, ein größere Ansturm auf die Buchhandlungen zukommen wird.

Auszug aus dem Buch

Schon der recht ausführliche Klappentext zeigt recht gut, dass Stephen King nicht nur einen Handlungsstrang bearbeitet. Viel mehr dreht sich die Geschichte um viele einzelne Handlungen, die sich im Laufe der Ereignisse immer mehr zu einem packenden Krimi vernetzen und den Leser an das Buch binden:

„Um sich sein Studium zu finanzieren, arbeitet Devin Jones während der Semesterferien im Vergnügungspark Joyland an der Küste von North Carolina. Drei Dinge sind es, die ihn im Laufe des Sommers 1973 vor allem beschäftigen: Seine große Liebe Wendy gibt ihm per Brief den Laufpass. In der Geisterbahn Horror House soll es spuken, nachdem dort ein Mädchen ermordet wurde. Und er fragt sich, welches Geheimnis sich wohl hinter der schönen jungen Frau mit ihrem behinderten Sohn verbirgt, an deren Strandvilla er jeden Tag vorbeikommt. Vom unbekümmerten Schaustellerleben in Joyland fasziniert, verlängert Devin seinen Aufenthalt. Mit seinen neugierigen Nachforschungen tritt er jedoch eine Lawine von Ereignissen los, bei denen es schließlich um Tod oder Leben geht…“

In eurem Lieblings-Shop vorbestellen:

Natürlich kann das Buch bereits jetzt vorbestellt werden. Damit ist es dann ganz ohne Stress bereits am ersten Tag bei euch zu Hause und das auch noch kostenlos!

Wir empfehlen dieses Buch direkt bei Amazon zu bestellen:

Amazon.de

Buch-Review teilen:

Der Artikel hat dir gefallen? Dann teile ihn doch mit deinen Freunden:
0 Artikel bei Facebook teilen
3 Google +1

Hinterlasse uns einen Kommentar